Zum Inhalt springen

Vereinsreise 2024

Vamos a Portugal – die nächste Vereinsreise der MGP steht an


Die Reiseidee – und was diese mit einer Auswanderin zu tun hat
Mittlerweile ist es bereits einige Jahr her, seit die MGP eine Vereinsreise ins Südtirol unternommen hatte. Im Gegensatz zu jener Reise, mit der rein gesellige Absichten verfolgt wurden, ist nun eine Musikreise geplant. Diese wird zudem mit einem anschliessenden Gegenbesuch gekrönt. Die MGP besucht zunächst die SBUA, den örtlichen Musikverein in Alhadas de Baixo, einem kleinen Nachbarort von Figueira da Foz in der portugiesischen Region Coimbra . Die Drahtzieherin der ganzen Idee ist Michaela Ofenheusle, welche bis vor kurzem noch als Trompeterin in der MGP mitspielte, nun aber nach Portugal ausgewandert ist und bei der SBUA musiziert.
Der Gegenbesuch der SBUA in Pratteln ist danach für den April 2025 vorgesehen. Die Planung für diesen Gegenbesuch wurde auch bereits aufgenommen. Überhaupt wurden die ersten organisatorischen Schritte für diese Reisen bereits vor über drei Jahren eingeleitet, aufgrund der unklaren Reisesituation wegen der Corona-Pandemie verzögerte sich die Planung aber immer wieder von neuem.

Das Reiseziel – eine Kurzvorstellung über den Feigenbaum an der Mündung

Figueira da Foz (deutsch: Feigenbaum an der Mündung) ist eine Stadt im Distrikt Coimbra in Portugal. In Portugal wird die Stadt oft kurz Figueira genannt. Die Stadt wurde Ende des 19. Jahrhunderts im Land als mondänes Seebad bekannt, seit den 1920er wurde es auch zunehmend Ziel für spanische Touristen, die über die Eisenbahnstrecke der Linha da Beira Alta direkt herkamen. Heute ist Figueira da Foz weiterhin für seine Strände und sein Casino Figueira, aber auch für verschiedene Musik- und Sportveranstaltungen, bekannt.
Der Badeort liegt an der Mündung des Flusses Mondego in den Atlantischen Ozean, 40 Kilometer westlich der Distrikthauptstadt Coimbra und nach Norden hin umgeben von Hügelketten der Serra da Boa Viagem. Wichtige Standbeine der lokalen Wirtschaft sind der Fremdenverkehr, der Yacht-, Fischerei- und Frachthafen, und ein wenig Textil- und Nahrungsmittelindustrie.


(Quelle: Wikipedia, weitere Details: https://de.wikipedia.org/wiki/Figueira_da_Foz)

Die Musik am Reiseziel – die Sociedade Boa União Alhadense SBUA

SBUA – Das Blasorchester “Sociedade Boa União Alhadense” wurde am 8. Dezember 1854 durch die Initiative des Gemeindepriesters gegründet. Mit fortwährendem Bestehen bis zum heutigen Tag zählt das Blasorchester rund 60 Musikantinnen und Musikanten mit 32 Lernenden an der Musikschule. Der Dirigent José Antonio Firme dirigiert den Verein seit Januar 2006 und stellt das Repertoire aus Werken verschiedener Epochen, abwechselnden Stilen und von diversen Komponisten und Arrangeuren zusammen, darunter kommt auch die traditionelle portugiesische Musik nicht zu kurz.

Das Reiseprogramm – ein vorläufiger Blick auf alles was uns erwarten könnte

Das Reiseprogramm befindet sich noch in Erarbeitung, hier möchten wir Ihnen aber bereits einige Programmpunkte vorab
aufzählen:

  • Stadtbesichtigung von Figueira da Foz mit seiner Markthalle, dem Casino, dem Salzmuseum mit den Salinen sowie
    dem Leuchtturm Cabo Mondego
  • Besichtigung der Burganlage Castelo de Montemor-o-Velho mit Ausblick auf die Reisfelder
  • Ausflug zur Universitätsstadt Coimbra
  • Gemeinsames Konzert der SBUA und der MGP
  • Gemeinsame Marschmusikvorführung im Örtchen Alhadas da Baixo
  • Strandvergnügen

Die Reisedetails – das müssen Sie unbedingt wissen

Alle Aktivmitglieder, Angehörige, Ehren-, Frei- und Passmitglieder, also alle Freunde der MGP sind herzlich dazu eingeladen, an der Vereinsreise in die schöne Region rund um Figueira da Foz teilzunehmen.


Destination: Figueira da Foz an der portugiesischen Atlantikküste
Hinfahrt: Mittwoch, 2. Oktober 2024
Rückfahrt: Sonntag, 6. Oktober 2024
Reisemittel: per Flugzeug (danach Bustransfers vor Ort)
Übernachtung: Hotelzimmer mit Frühstück (Einzel- und Doppelzimmer)
Verpflegung: wird jeweils durch die SBUA oder durch die MGP organisiert


WICHTIG!
Änderungen an Programm und Kosten sind vorbehalten. Der Flugplan für den kommenden Herbst wurde noch nicht veröffentlicht, aus diesem Grund können noch keine genaueren Angaben zur An- und Abreise gemacht werden. Nachdem sämtliche Eckdaten bekannt sind, werden Sie via E-Mail darüber informiert, wie Sie sich definitiv anmelden können. Dazu benötigen wir aber unbedingt Ihre provisorische Anmeldung.


Wir freuen uns, wenn Sie uns auf dieser Reise begleiten!